Gute Texte für Internetseiten schreiben

Menschen, die am Computer, Smartphone, Tablet lesen, sind ungeduldig und haben wenig Zeit. Die Texte einer Website werden zunächst überflogen und nach interessanten Stichworten abgesucht. Erst wenn dieser Test bestanden ist, nimmt sich ein Besucher die Zeit, um den vollen Text zu lesen.

Gute Texte zu schreiben macht viel Arbeit, aber es lohnt sich!

Texte für Webseiten folgen anderen Regeln als klassische Druckerzeugnisse. Gute Texte informieren, beraten, überzeugen und binden Besucher auf ihren Seiten. Ziel Ihrer Internet-Aktivitäten ist letzlich die Kontaktaufnahme, Kauf oder Nachfrage eines Produktes oder einer Dienstleistung.

Besucher stellen hohe Ansprüche an die Inhalte. Eine gelungene Aufbereitung von Texten für das Medium Internet hilft Informationen auf Ihrer Website einfach und schnell zu finden und wird damit zum Erfolgsfaktor für Ihr Webprojekt.

Semantisch korrekte Formatierung

Wichtig ist die semantisch korrekte Auszeichnung für Überschriften, Absätze, Listen, Tabellen, Grafiken und andere Inhaltselemente. Stellen Sie hohe Ansprüche an Ihre Texte. Ein einfacher - aber abwechslungsreicher - Satzbau und eine verständliche Wortwahl machen Ihre Texte lebendig und strahlen Vertrauen und Qualität aus.

Elemente müssen entsprechend ihrer Bedeutung formatiert werden. Für strukturierte Informationen und Zahlen sind Tabellen die richtige Wahl. Listen eignen sich für die Darstellung von technischen Daten und Aufzählungen.

Semantischer Code unterstützt ein professionelles Design. Mit Zwischenüberschriften, Listen und Tabellen lockern Sie Ihre Internetpräsenz optisch auf. Die Texte werden gut gegliedert und Ihren Besuchern fällt das Lesen am Bildschirm leichter.

Suchmaschinen-Optimierung

Was nützt ein eleganter Internetauftritt, wenn er in den wichtigsten Suchmaschinen nicht auf den vorderen Plätzen erscheint? Gut gefunden zu werden, ist der Schlüssel zum Erfolg Ihrer Website.

Suchmaschinen durchforsten das Netz ständig nach interessanten Inhalten. Alles was bei der weltweit führenden Suchmaschine "Google" nicht auf den ersten Seiten als Treffer erscheint, hat kaum Chancen von der Zielgruppe wahrgenommen zu werden.

Erfolg und somit Besucher und später auch Kunden auf seiner Website hat nur, wer unter den ersten Suchseiten zu finden ist. Darum ist es wichtig, seine Internetseiten suchmaschinengerecht zu gestalten und laufend zu optimieren.

Testen Sie Ihren eigenen Internet-Auftritt! Wechseln Sie dazu in die Rolle eines Nutzers, der Ihre Dienstleistung nachfragt. Gehen Sie davon aus, daß der Sucher weder Ihren Namen noch Ihr Unternehmen kennt. Tippen Sie die relevanten Suchbegriffe ein, die ein Kunde auch eingibt. Wird Ihr Unternehmen dann nicht auf den ersten Seiten gelistet, ist eine Suchmaschinen-Optimierung Ihrer Internetpräsenz notwendig!

Ich gebe Ihnen wertvolle Hinweise, wie Sie Ihre Internetpräsenz suchmaschinenfreundlich gestalten, ohne gegen die Regeln der Suchmaschinen zu verstoßen und gleichzeitig Inhalte Ihrer Seite passend und benutzerfreundlich für Menschen zu präsentieren.

Kostenlos gut gefunden werden!

Erfolg im Internet haben nur Websites, die gut gefunden werden. Natürlich können Sie sich bei Google und Co. bezahlte Werbeeinträge kaufen. Viel günstiger ist es allerdings, wenn Ihre Website von Grunde auf suchmaschinenfreundlich konzipiert wird. Damit kommen Sie ohne laufende Kosten auf die begehrten vorderen Plätze bei den Suchmaschinen.

Mit einem Marktanteil von über 90 Prozent in Deutschland ist Google enorm wichtig. Wer erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung betreibt, muss seine Internetpräsenz auf die Anforderungen von Google ausrichten. Aber grundsätzlich arbeiten die anderen Suchmaschinen nach ähnlichen Prinzipien und auch hier führt die Optimierung zum Erfolg.

Mit welchen Begriffen soll die Website Ihres Unternehmens gefunden werden?

Nutzerorientierung zahlt sich aus

Ein Erfolgsprinzip erfolgreicher Websites lautet: Geben Sie etwas, um etwas zu verkaufen. Analysieren Sie, wer Ihre Kunden sind, welche Probleme sie haben und wie Sie zu deren Lösung beitragen können.

Bieten Sie ergänzende Dienste und Zusatzinformationen an. Das Informationspektrum kann über die Kernkompetenzen Ihres Unternehmens hinausgehen. Scheuen Sie sicht nicht davor, auf externe Informationsquellen zu verweisen. Das bereichert Ihre eigene Internetpräsenz und erzeugt einen Mehrwert.

Greifen Sie die Anregungen Ihrer Besucher auf und optimieren Ihren Internetauftritt entsprechend. Stellen Sie fest, welche Informationen am häufigsten aufgerufen werden und setzen Sie diese an eine zentrale Position. Verzichten Sie auf überflüssige Elemente. Jede Grafik und jedes Wort braucht eine Begründung. Effekte beeindrucken nur einmal, Service und Kundenfreundlichkeit jedoch dauerhaft.

Eine Webseite zu konzipieren bedeutet Informationen aufzubereiten und in eine nachvollziehbare, leicht zugängliche Ordnung zu bringen. Benutzerorientiertes Design muss den Nutzer zum schnell Ziel führen.

Design als Selbstzweck ist ein typischer Fehler. Wer Informationen sucht, interessiert sich nicht für Spezialeffekte, die oft mehr behindern als nutzen.

Mit meiner langjährigen Erfahrung berate ich Sie zum Thema Website-Relaunch.